Tourismus
de | en

In den Nebel eintauchen – Tipps für Geniesser:innen.

Der Herbst ist da mit seinen schönsten Facetten. Entdecken Sie die Übergänge zwischen mystischen Nebelstimmungen und Sonnenterrassen. Ob den Blick aufs Nebelmeer geniessen oder genussvoll darin eintauchen – der Herbst im Zürioberland bietet beiden Nebeltypen wunderschöne Erlebnisse.

Tipps für die Herbstzeit

Mit diesen besonderen Vorschlägen erleben Sie den Nebel auf eine ganz besondere Weise:

  • Wandern Sie durch märchenhafte Tobel, auf farbenfrohen Waldwegen oder aussichtsreichen Pfaden über dem Nebelmeer: Entdecken Sie unsere Wandertipps im Zürioberland.

  • Nehmen Sie sich Zeit für die Sauna – bei der anschliessenden Abkühlung im Pfäffiker- oder Greifensee bleiben Sie bestimmt unentdeckt. | sauna-am-see.ch 

  • So ruhig ist es selten um die Zürioberländer Seen – fahren Sie herunter, lauschen Sie dem Plätschern des Wassers an den Seeufern oder auf der Fahrt mit der «Heimat», dem ersten elektrobetriebenen Kursschiff der Schweiz. |sgg-greifensee

  • Burgentour: Ihre Kinder sind Fans von Burgen und Schlössern? Unternehmen Sie eine Wanderung zu einer der zahlreichen Ruinen – an nebligen Tagen lässt die Fantasie Gespenster durch die Mauern schleichen und die Fantasie aufleben. |Schlösser & Burgen

Die Herbstzeit bringt vielseitige Facetten und wunderschöne Fotokulissen: Schiessen Sie auf Ihrem Ausflug ein tolles Foto und nehmen Sie am Fotowettbewerb zum Thema «In den Nebel eintauchen» teil.

Nebelkarte

Seit Herbst 2021 verfügt das Zürioberland über die schweizweit einzige digitale Nebelprognosekarte. Planen Sie Ihren Ausflug mit Hilfe der Nebelkarte frühzeitig: Die Karte zeigt den Nebel bis zu zwei Tage im Voraus an. Ebenso sind auf der Nebelkarte Wanderungen und ÖV-Haltestellen eingezeichnet.

Die bequeme Anreise ohne Parkplatzsuche verbunden mit einer mystischen Wanderung wird damit zum entspannten Erlebnis.