Tourismus
de | en

Alpakable Alpaka Farm.

Mitten im Zürcher Oberland, auf einem ehemaligen Bauernhof, lebt die Familie Büchel/Peter mit ihren vier Alpakas und betreibt ein traditionelles Handwerk – die Verarbeitung von Rohwolle.

Besuch auf der Alpaka Farm

Ein kostenloser, einstündiger Besuch beinhaltet Folgendes:

  • Kennenlernen der Alpakas
  • Fütterung der Alpakas
  • Training mit den Alpakas
  • Hindernisparcours mit den Alpakas

Im Workshop und im Spinnkurs helfen Sie bei der Verarbeitung der Alpakawolle selbst mit:
  • Besichtigung der Rohwolle und der Arbeitsgeräte
  • Zupfen der Alpakawolle mit dem Woolpicker
  • Besichtigung der Rohwolle und der Arbeitsgeräte
  • Kardieren der Alpakawolle mit der Kardiermaschine und den Handkarden
  • Spinnen der Alpakawolle mit der Spindel und dem Spinnrad
  • Nach Anleitung selbst ein Kissen herstellen (verschiedene Grössen möglich, Preis nach Grösse)
  • Kosten: CHF 25.– pro Stunde, ab 5 Personen CHF 50.– pro Stunde

Die Angebote sind für Einzelpersonen und Gruppen bis zu 30 Personen buchbar. 

Erreichbarkeit

Gratis-Parkplätze vorhanden. Mit den ÖV bis nach Mönchaltorf oder Gossau ZH – Spaziergang zur Alpaka Farm ca. 20 Minuten über befestigte Wege.

Angebot für Menschen in schwierigen Lebenssituationen

Unsere Farm hat auch einen sozialen Zweck. Gemeinsam mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen stellen wir Produkte aus Alpakawolle her und verbessern damit deren soziale und finanzielle Situation.

Partner: