Tourismus
de | en

Wasserweg.

Auf den Spuren der Wasserkraft führte der Weg durch das wildromantische Sagenraintobel, wo so manche Überraschung aufwartete.

Über Brücken und Stege

Der Wasserweg nahm uns mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Wo sich der Bach durchs wildromantische Tobel schlängelt, erfuhren wir Spannendes über die Zeugen vergangener Zeiten. Wasserkraftanlagen wie Wasserfassungen und -leitungen, Stauweiher, Wasserkanäle, Stege und Brücken und Weiheranlagen waren zu bestaunen.

Während die Wasserfälle vor sich hin plätschern, sprangen die Mutigen über schwingende Brücken oder verbesserten ihr Rhythmusgefühl auf dem Plattenweg.

Route

Dauer und Distanz
  • 7.1km, 232 Höhenmeter
  • Wanderzeit ca. 2h

Highlights
  • diverse Wasserkraftanlagen aus der Zeit der Industrialisierung
  • Stauweiher
  • Wasserkanäle
  • Stege und Brücken

Schauen Sie sich die Wanderung als Film an!

Ausrüstung

  • Gutes Schuhwerk ist unbedingt zu empfehlen.
  • Der Weg eignet sich nicht, um ihn mit einem Kinderwagen zu begehen.

Partner: