Tourismus
de | en

Schulreisen.

Das Zürcher Oberland bietet optimale Bedingungen für Schulausflüge – seien es Schulreisen oder mehrtägige Lager. Innert 30 Minuten ab Zürich und Winterthur sind Sie mit Ihrer Klasse vor Ort. Wir organisieren nach Ihren Vorstellungen ein spannendes Programm für Sie.

Theorie live vor der Haustüre erleben

Im Mittelalter liessen sich die Grafen von Kyburg, später die Habsburger und anschliessend die Zürcher Landvögte nieder, wovon die Kyburg heute mehr denn je erzählt. Später im 18. Jahrhundert wurden durch die Wasserkraft diverse Baumwollunternehmen gebaut und betrieben. Diese Zeit, als Dörfer wie Wald als «Manchester der Schweiz» galten, ist heute im Neuthal und weiteren Orten live erlebbar. Die Natur ist abwechslungs- und lehrreich sei es auf einer hügeligen Kreten-Höhenwanderung mit Grillstellen oder entlang des Bachlaufs im Tobel mit Brücken und Relikten. Die Schutzzone um den Greifensee schützt seit 1960 die intakte Natur, wo sich die Naturstation Silberweide ihr Nest gebaut hat. Diese und weitere Möglichkeiten lassen Ihre nächste Schulreise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden – und dies direkt vor Ihrer Haustüre.

Anreise und Organisation

Innert 30 Minuten sind Sie bequem mit dem Zug von Zürich oder Winterthur im Zürcher Oberland. Das breite Postauto- und Busnetz bringt Sie zum gewünschten Ausgangspunkt. Zürioberland Tourismus berät Sie kostenlos per Telefon oder E-Mail. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Partner: